fbpx

horgenglarus bei böhmler

Rund 100 geladene Gäste feierten gestern Abend die Eröffnung der Sonderausstellung „Schweizer Design“ von böhmler Büro und Objekt und horgenglarus im Pavillon der böhmler Passage. Gastgeber Wolfgang Hofmann begrüßte die Gäste in Anwesenheit von Marco Wenger, Geschäftsführer von horgenglarus, der sein Unternehmen kurz vorstellte und die Verbundenheit mit böhmler unterstrich: „böhmler als Traditionshaus, insbesondere der Geschäftsbereich böhmler Büro und Objekt, ist als Spezialist für gewerbliche Einrichtungen und moderne Arbeitswelten für uns ein wichtiger Partner in Deutschland.“

Ica Bally, die Witwe des Schweizer Designers Jürg Bally, der 1951 den berühmten ess.tee.tisch entwarf, erzählte spannende persönliche Anekdoten aus der Designepoche und Aufbruchsstimmung der 50er Jahre. Architekten, Innenarchitekten und Pressevertreter feierten beim anschließenden Get-Together bis in die späten Abendstunden. Die Ausstellung mit Klassikern und Neuheiten der ältesten Stuhl- und Tischmanufaktur der Schweiz ist noch bis Anfang September im böhmler Pavillon zu sehen.