fbpx

Bayerische Staatsoper – Rheingoldbar

151 Jahr nach der Uraufführung von Richard Wagners „Das Rheingold“ in der Bayerischen Staatsoper zeigt sich die „Rheingold Bar & Bistro“ in neuem Glanz. In den Räumen der ehemaligen Abendkasse wurde eine stilvolle Theatergastronomie mit deutlich mehr Sitzgelegenheiten geschaffen.

 

Unser Dank gilt der Bayerischen Staatsoper sowie der Dallmayr Theatergastronomie, die Böhmler Büro und Objekt mit der Neugstaltung der wohl exquisitesten Bar Münchens beauftragten. In Zusammenarbeit mit Moare Architekten setzten wir deren Entwurf vollumfänglich um.

 

Eine ganz besondere Atmosphäre schaffte Böhmler Büro und Objekt mit der 24 Quadratmeter großen und über eine Tonne schweren, hinterleuchteten Onyx-Wand. Und zum gemütlichen Entspannen laden grüne Samtsessel der Firma Wittmann ein. Für die Theke selbst wurden etwa 7,5 Tonnen Marmor veredelt, der sich auch auf sämtlichen Tischen wieder findet. Neben der „Rheingoldbar Bar“ gestaltet Böhmler Büro und Objekt auch die Abendkasse an neuer Stelle, in neuer Optik rundum neu.

 

 

© James McDonald